Korea - Das Land der Kontraste | Korea - The land of contrasts – Lana KK®
Kategorien Categories

Korea - Das Land der Kontraste Korea - The land of contrasts

0 Kommentare / Geposted am von Katja Gottwald

Korea liegt in Ostasien und ist in Nord- und Südkorea geteilt. Nordkorea nimmt dabei die größere Landfläche ein, aber die Einwohnerzahl ist kleiner als die Südkoreas. Die beiden Länder stehen in einem Kontrast. Südkorea ist wohlhabend und modern, wobei Nordkorea eines der ärmsten Länder ist. Die großen Städte, wie die nordkoreanische Hauptstadt Pjöngjang, sind mittlerweile sehr modern, allerdings herrscht im ländlichen Bereich weiterhin Armut.

Paektusan

An der Grenze zwischen Nordkorea und China liegt das Changbai Gebirge. Die höchste Erhebung ist der Paektusan, welcher eine Höhe von 2750m hat. Der Berg ist nicht nur der höchste Berg Nordkoreas, sondern auch der ganzen koreanischen Halbinsel. Vor 1 Mio. Jahren entstand der Berg aus einem Vulkanausbruch. Im Durchschnitt misst die Temperatur - 8,3°C, aber kann in der kältesten Zeit bis auf eine Temperatur von bis zu - 47,5°C sinken und ist somit der kälteste Ort Koreas.

Das Gebirge Paektu besitzt eine große Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen. Tiere wie Tiger, Hirsch, Otter oder Leopard leben dort. Eine Besonderheit ist vor allem die Pflanzenart Rhododendron, welche dafür bekannt ist auch im Schnee zu blühen.


Seoul

In der südkoreanischen Hauptstadt gibt es viel zu erkunden. Besonders bekannt wurde ein Stadtviertel Seouls durch den Song Gangnam Style. Das Stadtviertel Gangnam-gu liegt südlich des Han-Flusses und ist die wohlhabendste Gegend in ganz Südkorea. Den Han-Fluss oder im koreanischen genannt Hangang solltest Du bei Nacht besuchen, um den magischen Anblick der mit bunten Lichtern verzierten Hangang Brücke nicht zu verpassen.

Lotte World

Du magst Freizeitparks? Dann darfst Du nicht verpassen Lotte World zu besuchen, den größten Indoor Freizeitpark der Welt. Der Freizeitpark ist in zwei Teilbereiche unterteilt, den Indoor Bereich Adventure und den Outdoor Bereich Magic Island.

Höhepunkte sind im Indoor Bereich Pharaos Fury und The Adventure of Sindbad. Ebenso gibt es aber auch weitere Attraktionen, wie Wasserfahrten, 4D Kinos oder etwa eine Looping Achterbahn. Im Outdoor Bereich ist die Attraktion, die Du auf keinen Fall verpassen solltest, Launched Coaster Atlantis Adventure. Die Strecke der Attraktion verläuft sowohl innen als auch außen. Auch Kinder kommen hier nicht zu kurz, denn für diese gibt es die Themenfahrt Fantasy Dream oder auch ein Kettenkarussell. Und wenn Du es etwas gruseliger haben willst, kannst Du auch das Geisterhaus besuchen.

Myeongdong

Schlendere durch die Straßen Seouls und besuche das Viertel Myeongdong. Es gibt dort sowohl Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten, aber besonders interessant ist das Streetfood. Probiere Hotteok, koreanische Pancakes mit einer Füllung; heiße Süßkartoffeln oder auch Koreanisches BBQ, bei welchem Streifen von verschiedene Fleischarten auf ein Grill gelegt und mit unterschiedlichen Beilagen verzehrt wird. Besonders bekannt für Korea ist vor allem Kimchi. Die Beilage wird zu so gut wie jedem Essen serviert. Es gibt verschiedene Sorten, aber besonders bekannt ist es als eingelegter Chinakohl mit Chilipaste.

Changdeokgung

Du interessierst Dich für Geschichte? Tauche ein in die Geschichte Koreas und erkunde einen der Paläste der koreanischen Geschichte. In der Hauptstadt Südkoreas, gibt es einen der 5 erhaltenen Königspaläste der Joseon-Dynastie. Der Changdeokgung wurde zwischen 1405 und 1412 als zweiter Palast errichtet. In der Zeit von Joseon gab es das erste Mal eine Mittelschicht, neben der Ober- und Unterschicht. Der Adel war leicht vom gemeinen Volk zu unterscheiden, denn dieser trug besondere Kleidung, welche aus farbiger Kleidung und hohen, geflochtenen Hüten bestand.

Changdeokgung ist untergliedert in die 3 Teilbereiche Verwaltungsbereich, Wohnbereich und den Garten. Besonders interessant für Besucher ist vor allem der geheime Garten mit den zahlreichen Pavillons, Lotusteichen, oder auch den unzähligen Bäumen, welche teilweise sogar über 300 Jahre alt sind. Der geheime Garten trug noch nicht immer diesen Namen. Bevor er diesen Namen bekam, war er als verbotener Garten bekannt. Nur dem Oberhaupt und den Angehörigen der königlichen Familie war es erlaubt durch das Tor zu gehen und diesen Garten zu betreten. Seinen Namen erhielt er, da sich selbst die höchsten Offiziere, ohne die Erlaubnis des Königs, nicht trauten diesen zu betreten. Heutzutage ist das betreten für alle erlaubt.

Jeju Island

Ein besonders beliebtes Ziel, vorallem für Flitterwochen, ist Jeju Island oder auch Jeju-do genannt. Bekannt ist die Insel sie die schönen Badestrände und die Vulkanlandschaft. Laufe über die Wanderwege des Hallasan Nationalparks und bestaune die wunderschöne Natur von Jeju-do. Oder bist Du eher daran interessiert hoch hinaus zu wandern? Dann folge den Wanderwegen des Hallasan, dem größten Berg Südkoreas.

Seongsan Ilchulbong

Wenn Du die Insel besucht solltest Du nicht verpassen beim Seongsan Ilchulbong oder auch Sunrise Peak genannt, vorbeizuschauen. Seongsan Ilchulbong ist eine vulkanisch entstandene Landerhebung, welche eine Höhe von 182m und Kratertiefe von 90m über dem Meeresspiegel hat. Folge dem Weg mit vielen Stufen zum Krater, um die 20 bis 30 minütige Reise nach oben zu beginnen. Du reist mit Kindern? Kein Problem, denn der Weg ist gut ausgebaut, sodass diese auch keine großen Schwierigkeiten dabei haben dürften. Besonders beliebt ist es Seongsan Ilchulbong früh am Morgen zu besteigen, um den magischen Anblick des Sonnenaufgangs bewundern zu können.

Cheonjiyeon Wasserfall

Der Cheonjiyeon Wasserfall ist eine häufig besuchte Attraktion auf Jeju-do. Um den Wasserfall sehen zu können musst Du einem Wanderweg folgen. Besonders beliebt ist es bei Nacht diesen Ort zu besuchen, denn die Wasserfälle sind beleuchtet und bieten somit einen besonderen Ausblick. Bei Nacht kann außerdem eine Formation aus Steinen entdeckt werden, welche als “Verstecktes Gesicht” bezeichnet wird. Beobachte die artenreiche Natur, welche der Garten um den Wasserfall herum mit seinen subtropischen Pflanzen und Tieren in sich birgt. Wenn Du zum Cheonjiyeon Wasserfall willst, musst Du über eine Brücke laufen. Halte an und nimm Dir kurz Zeit um die große Vielfalt an Koi-Fischen im Wasser zu bewundern.

Es gibt noch viele weitere interessante Fakten über Korea, wie zum Beispiel besondere Traditionen, aber auch einfach Besonderheiten der koreanischen Kultur im Allgemeinen. Natürlich solltest Du auch einige Dinge beachten, falls Du jetzt nach diesem Beitrag einen Urlaub in Korea in Erwägung ziehst. Mehr dazu kannst Du in unserem nächsten Beitrag zum Thema erfahren, damit Du gar nicht erst in unangenehme Situationen gerätst.

Korea is located in East Asia and is divided into North and South Korea. North Korea occupies the larger land area, but its population is smaller than South Korea. The two countries are in contrast. South Korea is prosperous and modern, meanwhile North Korea is one of the poorest countries. The big cities, such as the North Korean capital Pyongyang, are now very modern, but poverty still prevails in rural areas.

Paektusan

On the border between North Korea and China lies the Changbai Mountains. The highest elevation is the Paektusan, which has a height of 2750m. This mountain is not only the highest mountain of North Korea, but also of the whole Korean peninsula. 1 million years ago, the mountain was formed from a volcanic eruption. The average temperature is - 8.3°C, but it can drop to - 47.5°C in the coldest period, making it the coldest place in Korea.
The Paektu mountain range has a great variety of animal and plant species. Animals like tiger, deer, otter or leopard live there. A special feature is the plant species rhododendron, which is known to bloom in the snow.

Seoul

There is a lot to explore in the South Korean capital. One district of Seoul became especially famous through the song Gangnam Style. The Gangnam-gu district is located south of the Han River and is the most prosperous area in South Korea. You should visit the Han River or Hangang, how it is called in korean, at night, not to miss the magical sight of the Hangang Bridge decorated with colorful lights.

Lotte World

You like amusement parks? Then you must not miss to visit Lotte World, the biggest indoor amusement park in the world. The theme park is divided into two sections, the indoor section Adventure and the outdoor section Magic Island.

Highlights are in the indoor area Pharaos Fury and The Adventure of Sinbad. There are also other attractions such as water rides, 4D cinemas or a looping roller coaster. In the outdoor area the attraction you should not miss is the Launched Coaster Atlantis Adventure. The track of the attraction runs both inside and outside. Children are not missed out either, because for them there is the theme ride Fantasy Dream or a chain carousel. And if you want it a bit spookier, you can also visit the haunted house.

Myeongdong

Stroll through the streets of Seoul and visit the Myeongdong district. There are both shopping and entertainment opportunities, but street food is particularly interesting. Try Hotteok, Korean pancakes with a filling; hot sweet potatoes or Korean BBQ, where strips of different meats are placed on a grill and eaten with different side dishes. Kimchi is especially well known for Korea. The side dish is served with almost every meal. There are different varieties, but it is especially known as pickled Chinese cabbage with chili paste.

Changdeokgung

Are you interested in history? Immerse yourself in Korea's history and explore one of the palaces of Korean history. In the capital of South Korea, there is one of the 5 preserved royal palaces of the Joseon Dynasty. The Changdeokgung was built between 1405 and 1412 as a second palace. In the Joseon period, there was a middle class for the first time, besides the upper and lower classes. The nobility was easily distinguished from the common people, because they wore special clothes, which consisted of colorful clothes and high, woven hats.

Changdeokgung is subdivided into 3 parts: the administrative area, the living area and the garden. Especially interesting for visitors is the secret garden with its numerous pavilions, lotus ponds, or the countless trees, some of which are over 300 years old. The secret garden did not always bear this name. Before it got this name, it was known as a forbidden garden. Only the head and members of the royal family were allowed to go through the gate and enter this garden. It was given its name because even the highest officers did not dare to enter it without the permission of the king. Nowadays it is allowed for everyone to enter.

Jeju Island

An especially popular destination, especially for honeymoon, is Jeju Island or Jeju-do. The island is known for its beautiful beaches and volcanic landscape. Walk along the hiking trails of the Hallasan National Park and admire the beautiful nature of Jeju-do. Or are you more interested in hiking high up? Then follow the hiking trails of Hallasan, the biggest mountain in South Korea.

Seongsan Ilchulbong

When you visit the island, don't miss the Seongsan Ilchulbong or Sunrise Peak. Seongsan Ilchulbong is a volcanically formed land elevation, which has a height of 182m and a crater depth of 90m above sea level. Follow the path with many steps to the crater to start the 20 to 30 minute journey to the top. You travel with children? No problem, because the path is well developed, so they shouldn't have much trouble doing so. It is especially popular to climb Seongsan Ilchulbong early in the morning to admire the magical sight of the sunrise.

Cheonjiyeon Waterfall

Cheonjiyeon Waterfall is a frequently visited attraction on Jeju-do. To see the waterfall you have to follow a hiking trail. It is especially popular to visit this place at night, because the waterfalls are illuminated and therefore offer a special view. At night you can also discover a formation of stones, which is called "Hidden Face". Observe the rich nature of the garden around the waterfall with its subtropical plants and animals. If you want to go to Cheonjiyeon Waterfall, you have to walk over a bridge. Stop and take some time to admire the great variety of Koi fish in the water.

There are many more interesting facts about Korea, such as special traditions, but also simply peculiarities of Korean culture in general. Of course, there are also some things you should consider if you are considering a vacation in Korea after this article. You can read more about this in our next article on the topic so that you don't get into unpleasant situations in the first place.

0 Kommentare

Sag uns was Du darüber denkst!

Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft.

Danke :-) Du bist dabei | You have successfully subscribed!