Kategorien Categories

Feste der Welt - Karneval Feste der Welt - Karneval

0 Kommentare / Geposted am von Katja Gottwald

    Wie alles begann

    Es gibt sogar gleich mehrere Wurzeln, aus der das bunte Treiben hervorgeht.

    Am geläufigsten ist wohl der Ursprung bei den alten Germanen. Diese verkleideten sich schaurig und sorgten mit Trommeln, Rasseln und Schellen dafür, dass sich die bösen Wintergeister sozusagen vom Acker machten, damit die Bauern wieder ihre Felder bestellen können. ☀️

    Ebenso geht der Karneval bzw. Fasching auch auf das römische Saturnalienfest zurück. Zu diesem besonderen Tag bedienten die Herren scherzhaft einen Tag lang ihre Sklaven. Ist das nicht nett? 😅

    Am Aschermittwoch beginnt im Christentum die lange und harte Fastenzeit. Damit erschließt sich der dritte Ursprung, denn die Christen feierten angesichts dieser bis Ostersonntag andauernden Zeit noch einmal ausgelassen.

    So feiert die Welt

    Brasilien - Rio de Janeiro

    Sambarhythmen prägen den für europäische Verhältnisse exotischen Karneval in Rio de Janeiro. Die Karnevalssaison beginnt am Freitag vor Aschermittwoch.Die Eröffnung findet statt, wenn der Karnevalskönig Momo den Schlüssel der Stadt vom Bürgermeister erhält. Verschiedenen Sambaschulen treten dort in unterschiedlichen Liegen gegeneinander an. Zwischen 3.000 und 5.000 Tänzer treten pro Schule, mit fünf bis acht Wagen an! Die Choreografien sitzen und das Publikum bekommt ein unglaublich buntes Spektakel zu sehen. 82 Minuten hat jede Sambaschule Zeit um durch die Tribünenstraße zu tanzen. Anschließend wird der Auftritt mit Punkten bewertet. Sogar als Reisender kann man in der "Touristenklasse" mittanzen. Am Aschermittwoch werden abschließend die Sieger bekannt gegeben und der Karneval endet mit einem wunderschönen Feuerwerk.

    Italien - Venedig

    An einem Sonntag, 10 Tage vor Aschermittwoch, wird der venezianische Karneval eröffnet. Dabei schwebt ein Artist als "Königin des Karnevals" an einem Stahlseil vom Glockenturm Campanile herab auf den Markusplatz. Es folgen viele Darbietungen auf künstlerische oder artistische Weise. Auch viele Privatpersonen sind in den Straßen kostümiert anzutreffen. Nach der Parade wird das schönste Kostüm am Sonntag gekürt und bildet so den Höhepunkt der Feierlichkeiten.
    Viele alte Traditionen wie ein Maskenball und Opernaufführungen machen den Karneval in Venedig zu einem pompösen Schauspiel.
    Es gibt aber auch Traditionen, die über die Zeit abgelegt wurden wie beispielsweise der Eierwurf: die Attraktivität der Frauen wurde von den Männern bewertet. Allerdings wurden die als weniger schön gewerteten mit Eiern beworfen.

    Spanien - Cádiz

    Ein Fest voller Lebensfreude ist der Karneval in Cádiz (Andalusien). Musik spielt hier eine besonders große Rolle. Es werden musikalische Wettbewerbe ausgetragen sowie Darbietungen von Musik- und Tanzgruppen. Da das Wetter in Andalusien zu dieser Zeit schon recht mild ist, kann der Besuch des Karnevals wunderbar mit einer Rundreise kombiniert werden.

     

    Deutschland - Köln

    "Kölle Alaaf" was soviel heißt wie "Köln über alles" ist der typische Karnevalsruf. Der Ursprung reicht bis ins Mittelalter zurück und freut sich noch heute sehr großer Beliebtheit. Zur Weiberfastnacht am 11.02. haben die Frauen das Sagen. In Zeiten in denen Frauen den Männern untergeordnet waren, galt dies als "verkehrte Welt".
    Am Rosenmontag findet der Höhepunkt der Feierlichkeiten in Köln statt - der Rosenmontagsumzug. Er beginnt um 10 Uhr in der Kölner Südstadt und ist mit einem knapp 8 km langen Zug, der größte Deutschlands.


    Russland - Moskau

        Masleniza - die Butterwoche. So nennt man den Karneval in Moskau. Der Name kommt daher, dass vor der Fastenzeit keine Fleisch- allerdings Milchprodukte noch verzehrt werden dürfen. Masleniza ist eher eine Art großes Volksfest. Es gibt Karussells, Jahrmarktsbuden und lustige, bunte Umzüge.
        Der traditionelle Ablauf beginnt Montag mit dem Tag der Begrüßung. An diesem Tag wird die Masleniza Puppe gebastelt von Kindern.
        Am Dienstag - Tag der Spiele -  finden viele Straßenvorstellungen, Schauspiele und Bälle statt zu denen sich junge Leute auf Brautschau begeben. Tag des Leckermäulchens ist der Mitwoch. An diesem Tag Besuchen die Schwiegersöhne die Schwiegermutter und werden von ihr zum Bliny (Pfannkuchen) Essen eingeladen. Am Freitag revanchieren sich die Schwiegersöhne ebenfalls mit Blinys. Der Donnerstag ist der Tag der jungen Ehepaare, die im letzten Jahr geheiratet haben. Vor Zuschauern drücken sie unter Anfeuerung ihre Liebe füreinander aus.
        Das Fest neigt sich dem Ende. Samstag ist der Tag des Abschieds. Man besucht seine Verwandten und verbringt mit ihnen Zeit.
        Abschließend wird Sonntag, dem Tag der Vergebung, die Maslenzia-Puppe feierlich verbrannt. Man umarmt sich und bittet sich gegenseitig um Vergebung für vergangene Fehler um ohne Lasten in die Fastenzeit zu gehen.

         


        Welchen Karneval hast Du schon besucht? Hast Du Geheimtipps?
        Teile gern Deine Erlebnisse in den Kommentaren mit uns. 😊

          Wie alles begann

          Es gibt sogar gleich mehrere Wurzeln, aus der das bunte Treiben hervorgeht.

          Am geläufigsten ist wohl der Ursprung bei den alten Germanen. Diese verkleideten sich schaurig und sorgten mit Trommeln, Rasseln und Schellen dafür, dass sich die bösen Wintergeister sozusagen vom Acker machten, damit die Bauern wieder ihre Felder bestellen können. ☀️

          Ebenso geht der Karneval bzw. Fasching auch auf das römische Saturnalienfest zurück. Zu diesem besonderen Tag bedienten die Herren scherzhaft einen Tag lang ihre Sklaven. Ist das nicht nett? 😅

          Am Aschermittwoch beginnt im Christentum die lange und harte Fastenzeit. Damit erschließt sich der dritte Ursprung, denn die Christen feierten angesichts dieser bis Ostersonntag andauernden Zeit noch einmal ausgelassen.

          So feiert die Welt

          Brasilien - Rio de Janeiro

          Sambarhythmen prägen den für europäische Verhältnisse exotischen Karneval in Rio de Janeiro. Die Karnevalssaison beginnt am Freitag vor Aschermittwoch.Die Eröffnung findet statt, wenn der Karnevalskönig Momo den Schlüssel der Stadt vom Bürgermeister erhält. Verschiedenen Sambaschulen treten dort in unterschiedlichen Liegen gegeneinander an. Zwischen 3.000 und 5.000 Tänzer treten pro Schule, mit fünf bis acht Wagen an! Die Choreografien sitzen und das Publikum bekommt ein unglaublich buntes Spektakel zu sehen. 82 Minuten hat jede Sambaschule Zeit um durch die Tribünenstraße zu tanzen. Anschließend wird der Auftritt mit Punkten bewertet. Sogar als Reisender kann man in der "Touristenklasse" mittanzen. Am Aschermittwoch werden abschließend die Sieger bekannt gegeben und der Karneval endet mit einem wunderschönen Feuerwerk.

          Italien - Venedig

          An einem Sonntag, 10 Tage vor Aschermittwoch, wird der venezianische Karneval eröffnet. Dabei schwebt ein Artist als "Königin des Karnevals" an einem Stahlseil vom Glockenturm Campanile herab auf den Markusplatz. Es folgen viele Darbietungen auf künstlerische oder artistische Weise. Auch viele Privatpersonen sind in den Straßen kostümiert anzutreffen. Nach der Parade wird das schönste Kostüm am Sonntag gekürt und bildet so den Höhepunkt der Feierlichkeiten.
          Viele alte Traditionen wie ein Maskenball und Opernaufführungen machen den Karneval in Venedig zu einem pompösen Schauspiel.
          Es gibt aber auch Traditionen, die über die Zeit abgelegt wurden wie beispielsweise der Eierwurf: die Attraktivität der Frauen wurde von den Männern bewertet. Allerdings wurden die als weniger schön gewerteten mit Eiern beworfen.

          Spanien - Cádiz

          Ein Fest voller Lebensfreude ist der Karneval in Cádiz (Andalusien). Musik spielt hier eine besonders große Rolle. Es werden musikalische Wettbewerbe ausgetragen sowie Darbietungen von Musik- und Tanzgruppen. Da das Wetter in Andalusien zu dieser Zeit schon recht mild ist, kann der Besuch des Karnevals wunderbar mit einer Rundreise kombiniert werden.

           

          Deutschland - Köln

          "Kölle Alaaf" was soviel heißt wie "Köln über alles" ist der typische Karnevalsruf. Der Ursprung reicht bis ins Mittelalter zurück und freut sich noch heute sehr großer Beliebtheit. Zur Weiberfastnacht am 11.02. haben die Frauen das Sagen. In Zeiten in denen Frauen den Männern untergeordnet waren, galt dies als "verkehrte Welt".
          Am Rosenmontag findet der Höhepunkt der Feierlichkeiten in Köln statt - der Rosenmontagsumzug. Er beginnt um 10 Uhr in der Kölner Südstadt und ist mit einem knapp 8 km langen Zug, der größte Deutschlands.


          Russland - Moskau

              Masleniza - die Butterwoche. So nennt man den Karneval in Moskau. Der Name kommt daher, dass vor der Fastenzeit keine Fleisch- allerdings Milchprodukte noch verzehrt werden dürfen. Masleniza ist eher eine Art großes Volksfest. Es gibt Karussells, Jahrmarktsbuden und lustige, bunte Umzüge.
              Der traditionelle Ablauf beginnt Montag mit dem Tag der Begrüßung. An diesem Tag wird die Masleniza Puppe gebastelt von Kindern.
              Am Dienstag - Tag der Spiele -  finden viele Straßenvorstellungen, Schauspiele und Bälle statt zu denen sich junge Leute auf Brautschau begeben. Tag des Leckermäulchens ist der Mitwoch. An diesem Tag Besuchen die Schwiegersöhne die Schwiegermutter und werden von ihr zum Bliny (Pfannkuchen) Essen eingeladen. Am Freitag revanchieren sich die Schwiegersöhne ebenfalls mit Blinys. Der Donnerstag ist der Tag der jungen Ehepaare, die im letzten Jahr geheiratet haben. Vor Zuschauern drücken sie unter Anfeuerung ihre Liebe füreinander aus.
              Das Fest neigt sich dem Ende. Samstag ist der Tag des Abschieds. Man besucht seine Verwandten und verbringt mit ihnen Zeit.
              Abschließend wird Sonntag, dem Tag der Vergebung, die Maslenzia-Puppe feierlich verbrannt. Man umarmt sich und bittet sich gegenseitig um Vergebung für vergangene Fehler um ohne Lasten in die Fastenzeit zu gehen.

               


              Welchen Karneval hast Du schon besucht? Hast Du Geheimtipps?
              Teile gern Deine Erlebnisse in den Kommentaren mit uns. 😊

              0 Kommentare

              Sag uns was Du darüber denkst!

              Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft.

              Danke :-) Du bist dabei | You have successfully subscribed!